z

Thirty Kingdoms gratis MMO

Thirty Kingdoms gratis MMO

Thirty Kingdoms gratis mmorpg
 kostenlose mmo

Thirty Kingdoms MMO spiel

Lang: Deutsche

Thirty Kingdoms

Spielart: Kostenloses Stadtaufbau-MMO
Verfügbare Plattformen: Webbrowser
Entwickelndes Studio: Bytro Labs


In Thirty Kingdoms übernehmen die Spieler die Rolle des Herrschers über ihr eigenes Königreich und Kopf eines Adelshauses. Ausgehend von ein paar Provinzen, ist ihr Ziel, ihre Grenzen zu erweitern und so viel der Karte wie möglich unter ihre Kontrolle zu bringen, wobei sie mit 29 anderen Spielern in Wettstreit treten. Das Spiel ist sehr PvP-orientiert, nachdem die Anfangsphase vom PvE geprägt ist und die Spieler gegen die Barbaren kämpfen und ihrem Königreich deren Territorium einverleiben. Später wird das Spiel jedoch zum PvP-Wettbewerb und die verschiedenen Adelshäuser kämpfen miteinander um die Führungsposition in der Rangliste der Karte sowie des gesamten Spiels.

Im frühen Spielverlauf müssen zunächst Rohstoffe durch eine Vielzahl rohstoffproduzierender Gebäude erlangt werden, die die Spieler in ihren Provinzen errichten können. Jede Provinz bietet Zugang zu verschiedenen Rohstoffen, die dem Spieler beim Aufbau seines Reiches nützlich sind. Die Karte selbst besteht aus mehr als 100 unterschiedlichen Provinzen, um deren Kontrolle 30 spielergesteuerte Adelshäuser in Wettstreit treten. Es wird nicht lange dauern, bis rivalisierende Nachbarn ihr Gebiet erweitern möchten und darüber in Grenzstreitigkeiten geraten.

Es geht im Spiel aber nicht ausschließlich darum, seine Gegner zu vernichten; es gibt auch eine Reihe anderen Möglichkeiten, um das zu erreichen, was man im Spiel vorhat. Durch die Errichtung eines Marktplatzes, können die Spieler untereinander Handel treiben und Rohstoffe kaufen und verkaufen. Es gibt außerdem eine große Bandbreite diplomatischer Möglichkeiten für die Adelshäuser; so kann man anderen Spielern erlauben, ungehindert das eigene Gebiet zu durchqueren (normalerweise beginnt man durch den Eintritt in das Gebiet eines rivalisierenden Spielers einen Krieg). Auch Bündnisse können gegründet werden, die den Spielern ermöglichen, freier Rohstoffe zu tauschen und sich gegenseitig militärischen Schutz zu bieten. Allerdings entstehen so häufig größere Bündniskriege.

Da so viel auf dem eigenen Kontinent vor sich geht, bietet das Spiel ein einzigartiges Zeitungs-Feature, das den Spielern täglich aktuell zu den Aktionen der anderen Spieleradelshäuser berichtet, z.B. über in den Provinzen errichtete Gebäude, Angriffe und Kriegserklärungen, Bündnisverträge, etc. Die Spieler können sogar ihre eigenen Artikel veröffentlichen und die Nachrichten als Schwarzen Brett nutzen, um anderen Spielern Nachrichten zukommen zu lassen (VIP-Abonnenten können sogar Bilder mit ihren Artikeln veröffentlichen).

Das Spiel ist komplett kostenlos spielbar und die Spieler müssen nie Geld ausgeben. Dennoch besteht für sie die Möglichkeit, die Premiumwährung in Form von Smaragden mit realem Geld im Spielshop zu kaufen. Smaragde bieten viele unterschiedliche Möglichkeiten, um das Spiel zu erleichtern, ohne dadurch eine Unausgewogenheit zu erzeugen. Um wer kein Geld ausgeben möchte, kann sie auch durch das Ausfüllen von Umfragen, Anmelden auf Websites und das Herunterladen externer Apps außerhalb des Spiels verdienen.


Thirty Kingdoms gratis mmorpg

Thirty Kingdoms MMO Videos

Thirty Kingdoms First Look Gameplay Commentary
First Look at Game of Emperors
First Look at Conflict of Nations
First Look at New World Empires
Shadow Kings First Look Gameplay Commentary
Copyright © 2014 GratisMMO.de | gratis mmo | Thirty Kingdoms kostenloses MMORPG |